Blockchain und Wahlen – Ein Überblick

Auch heuer stehen mit der Wien-Wahl auf nationaler Ebene und der US-Präsidentschaftswahl auf internationaler Ebene noch zwei große Wahlereignisse an. Vor allem in den USA gibt es Kontroversen bezüglich der Sicherheit von Briefwahlen, welche von den Republikanern angezweifelt wird. Eine Alternative zur Briefwahl können auch blockchainbasierte Wahlen darstellen. Welche Möglichkeiten es hier bereits gibt und was in Zukunft zu erwarten ist, möchten wir uns im heutigen Artikel ansehen.



→ Weiterlesen

Ethereum 2.0 – Was das große Update bringt

Ethereum ist nach Bitcoin die Blockchain mit der zweithöchsten Marktkapitalisierung und vereint eine der größten Communities hinter sich – dementsprechend viel passiert in diesem Ökosystem.

Eines der meistdiskutierten Ereignisse ist das Update auf Ethereum 2.0, welches unter anderem den Umstieg von Proof-of-Work (PoW) zu Proof-of-Stake (PoS) ermöglichen soll. Die zweite große Änderung ist das Einführen von Sharding, welches das Speichern und Validieren von Teilen der Blockchain, anstatt der gesamten Blockchain bringen soll. Was diese Änderungen für Ethereum genau bedeuten und welche weiteren Änderungen zu erwarten sind, sehen wir uns in diesem Artikel an.



→ Weiterlesen

Blogreihe “Bitcoin Full Node + Lightning Network”

In unserem ersten Artikel zum Thema Bitcoin Full Node geben wir einen Überblick über die Aufgaben und die Vorteile einer Full Node, sowie eine Einkaufsliste und Anleitung für Leute, die selbst eine Node betreiben möchten.

Eine Bitcoin Full Node dient vereinfacht gesagt als Knotenpunkt im Bitcoin-Netzwerk, welcher im Besitz einer Kopie der Blockchain ist und Transaktionen validiert sowie weitersendet. Weitere Aufgaben sind:

  • Das Bitcoin-Netzwerk dezentral zu halten
  • Die Konsensregeln des Protokolls zu schützen


→ Weiterlesen

Bitcoin Core 0.20.0 releast – Die Änderungen im Überblick

Anfang Juni wurde mit Bitcoin Core 0.20.0 die neueste Version des Bitcoin-Clients releast. In diese gehen zahlreiche Änderungen ein: So ist eines der größten Updates, dass der Core-Client ab sofort automatisch native SegWit-Adressen im bech32-Format generiert. Diese sparen im Vergleich zu den bisher meist verwendeten „wrapped“ SegWit-Adressen einiges an Bytes, wodurch mehr Transaktionen pro Block und somit auch geringere Transaktionsgebühren für UserInnen möglich sind. Dies war eine Änderung, die von der Community ohnehin bereits lange erwartet wurde, da das native SegWit-Adressformat bereits seit einiger Zeit von den meisten Wallets erkannt wird.



→ Weiterlesen

Weltwirtschaftsforum veröffentlicht Blockchain-Agenda

Das Weltwirtschaftsforum hat mit einem Pressestatement am 22. Mai zum Thema Blockchains Aufsehen erregt. Die sogenannte Blockchain Bill of Rights soll laut diesem eine globale Grundlage für die Erstellung von Blockchain-Anwendungen bilden, die die Rechte der TeilnehmerInnen respektieren sowie Daten und BenutzerInnen schützen.

Drop of Light / Shutterstock.com

Die Agenda wurde über ein Jahr lang vom Global Blockchain Council des Weltwirtschaftsforums entwickelt, das Personen mit unterschiedlichen Interessen und Perspektiven zum aktuellen Stand und zur Zukunft der Blockchain vernetzt. Zukünftige Applikationen auf Blockchain-Basis sollen demnach 16 vordefinierte Rechte und Prinzipien berücksichtigen: Unter anderem sollen User verstehen können, wie ein verwendeter Dienst auf Blockchain-Basis betrieben wird – einschließlich potenzieller Risiken des Dienstes sowie Verfügbarkeit des Quellcodes und der Regeln und Standards, auf denen er basiert. Außerdem sollen User über die potenziellen Vorteile, aber auch die Risiken der Verwendung der Blockchain-Technologie eines Dienstes aufgeklärt werden.



→ Weiterlesen

Bitcoin Halving 2020 – das Wichtigste zum kommenden Event

Das Halving steht an. Alle 210.000 Blöcke halbiert sich die Menge der BTC-Belohnung, die pro Block an jene Miner ausgeschüttet wird, welche den Block gefunden haben. Was es mit diesem Event auf sich hat, was sich Bitcoin-Gründer Satoshi dabei überhaupt gedacht und was bei diesem und den vergangenen Halvings normalerweise passiert, möchten wir im vorliegenden Artikel beleuchten.

Ungefähr um den 12. Mai ist es wieder soweit – das Halving wird die Block Reward, also die Mining-Belohnung pro Block, von 12,5 BTC auf 6,25 BTC halbieren. Da dies alle 210.000 Blöcke automatisch passiert und ein Block im Schnitt alle 10 Minuten gemint wird, findet rund alle 4 Jahre ein Halving bei Bitcoin statt. Somit wird es durch die Halvings bis ungefähr zum Jahr 2140 dauern, bis alle 21 Millionen BTC gemint sind.



→ Weiterlesen

Bakkt ermöglicht Bitcoin-Zahlungen bei Starbucks

Der US-amerikanische Derivateanbieter Bakkt hat angekündigt, über die hauseigene App Bakkt Cash zukünftig Zahlungen bei Partnern, zu denen unter anderem Starbucks zählt, anzubieten. Dies gab Bakkt-CEO Adam White am 16.03.2020 via Twitter bekannt.

Bei Bakkt handelt es sich um eine Tochter der Intercontinental Exchange (ICE), welche unter anderem auch die weltbekannte New York Stock Exchange (NYSE) an der Wall Street betreibt.



→ Weiterlesen

Tron übernimmt Steemit – eine Chronologie

Die Blockchain-Community von Steem (STEEM) ist nach der jüngsten Übernahme durch Justin Sun, dem neuen Eigentümer des Start-ups, weiterhin gegen Steemit. Am 18. März kündigte eine große Gruppe von Mitgliedern der Steem-Community ihre Absicht an, die Steem-Blockchain zu hardforken und eine neue, auf dem Steem-Code basierende Plattform namens Hive zu schaffen.

Hardfork am 20. März

Der für Freitag, den 20. März, geplante Netzwerk-Split fand erfolgreich gegen 10.30 Uhr MEZ statt. Hives Code basiert wie erwähnt auf jenem der Steem-Blockchain, obwohl die Plattform aufgrund von Community-Feedback verschiedenen Änderungen unterzogen wird.



→ Weiterlesen
Older Posts